2012.05.29 Übung Wohnhausbrand in der Schrems

<<  Teil 1/3  >>

Übungsannahme: Kellerbrand – In einem Wohnhaus in der Schrems bei Frohnleiten kam es zu einem Kellerbrand, durch geöffnete Kellertüren wurde das gesamte Stiegenhaus bis in den Oberstock stark verraucht. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurden den Einsatzkräften 2 vermisste Personen gemeldet. Sofort wurden mehrere Atemschutztrupps ausgerüstet die nach den abgängigen Personen suchten. Die Feuerwehr Frohnleiten führte die Personenrettung unter Verwendung von Fluchthauben und Rettungstuch durch, und verhinderte durch schließen der Kellertür und anbringen eines mobilen Rauchverschlusses eine weiter Ausbreitung der Rauchentwicklung im Stiegenhaus sowie des Kellerbrandes. Die Betriebsfeuerwehr Mayr Melnhof stellte den Rettungstrupp und führte die Brandbekämpfung im Keller mit HD unter Atemschutz durch. Nach Schaffung von Abluftöffnungen konnte das gesamte Objekt belüftet werden. Weiters hat die Betriebsfeuerwehr Mayr Melnhof eine auf den Balkon des Brandobjektes geflüchtete Person mittels Steckleiter geborgen. Bürgermeister Schlegl von der Gemeinde Schrems zeigte sich beeindruckt von der Schlagkraft der Feuerwehren und bedankte sich für die Übung und die gute Zusammenarbeit.

2012.04.23 Übung Wirtschaftshof

<<  Teil 1/2  >>

Übungsannahme: Gefahrengutbrand im Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Frohnleiten. Zwei mit rund 250 L Benzin befüllte Fässer schlugen beim verladen Leck, wobei sich der Inhalt eines Fasses entzündete. Die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes alarmierten über Notruf die Feuerwehr. Vom Bereichsfeuerwehrverband Graz Umgebung wurden um 18.05 die Feuerwehren Frohnleiten Stadt und die Betriebsfeuerwehr Hamburger alarmiert. Zeitgleich wurde die Polizeiinspektion Frohnleiten verständigt. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte sperrten das Einsatzgebiet großräumig ab. Für die umliegenden Objekte und den vorhandenen Fuhrpark wurde ein Brandschutz aufgebaut. Der ausgerüstete schwere Atemschutz ging mit einem Schaumteppich vor um den Brand einzudämmen. Von einem weiteren Atemschutztrupp wurde das Leck an den Fässern abgedichtet. Eingesetz waren 2 Feuerwehren mit 8 Fahrzeugen und 40 Mann sowie die PI Frohnleiten mit 1 Fahrzeug und 2 Mann.

Nächste Veranstaltung

 Fetzenmarkt



45577 Foto Ullrich

1. Oktober 2017

Rintpark Frohnleiten

Suche

Unwetterwarnung

Auf dieser Abbildung sehen Sie die aktuelle Unwetter-Warnlage für Österreich.

Zivilschutz

ziv_dec

Alle wichtigen Informationen zu den Signaltönen für den Zivilschutz- und Katastrophenfall finden Sie hier.