2014.11.08 Atemschutzübung


<<  Teil 1/2  >>

Atemschutzübung  „Pirstner Haus“

Am Samstag den 8. November 2014 führte die FF Frohnleiten eine Atemschutzübung für die eigene Mannschaft durch. Da mitten im Ortszentrum das ehemalige Pirstner Haus nur noch auf seinen Abbruch wartet, gestattete der neue Objekteigentümer, die „Krankenhaus Theresienhof Gesm.b.H“ der FF Frohnleiten eine heiße Übung in dem Objekt Leobnertor 2 durchzuführen.
Zu Beginn wurde eine Übungsbesprechung durchgeführt und die Übungsziele erläutert. Im Anschluss fand dann eine kleine Auffrischung der Kenntnisse am Programm und jene Kameraden die unlängst an der Heißausbildung in Stockerau teilgenommen hatten, brachten Ihre daraus erworbenen Erfahrungen in die Ausbildung ein.
Die Übung sollte im Erdgeschoss stattfinden, in einem ehemaligen Garagenraum. Alte Möbel und letzte Inventarteile wurden aufgeschlichtet und in Brand gesteckt. Nach einiger Zeit kam es zu großer und dichter Rauchentwicklung und auch die Temperatur stieg rasch an.  Als Übungsziel wurde weniger die Brandbekämpfung gesetzt, als  das richtige Öffnen der Türe, das richtige Bewegen im Einsatzraum, die Kommunikation im Trupp und das Temperaturempfinden durch die Schutzkleidung zu erleben.
Es waren insgesamt drei Trupps eingesetzt und die Übungsziele konnten erreicht werden. Alle Teilnehmer waren von der Übung begeistert, denn sehr oft bietet sich eine Möglichkeit einen Zimmerbrand zu simulieren nicht.
An dieser Stelle danken wir herzlich dem momentanen Eigentümer für die großzügige Bereitstellung des Objekts!
Eingesetzt waren 15 Mann und drei Fahrzeuge.
Fotos: Feuerwehr Frohnleiten Erwin Pabst, Thomas Kemmer

2014.06.06 Räumungsübung in der Volksschule Frohnleiten

<<  Teil 1/3  >>

Evakuierungsübung in der VS Frohnleiten am 6. Juni 2014

Am Freitag den 6. Juni fand in der VS Frohnleiten eine Evakuierungsübung statt. Seitens der Schule wussten ledigliche die Direktorin und die Brandschutzbeauftrage (BSB) bescheid, um den richtigen Ablauf so realtitätsnahe wie möglich beüben zu können.

Im zweiten Stock des Gebäudes im „Arztzimmer“ wurde die Nebelmaschine in Stellung gebracht. Nachdem die BSB den Rauch bemerkt hatte, alarmierte sie die Feuerwehr über den Notruf 122. Die FF Frohnleiten wurde um 09:06 Uhr von der LLZ Steiermark zu einem Zimmerbrand in die VS alarmiert. RLFA mit einem Atemschutztrupp, TLFA sowie MTFA rückten besetzt mit 17 Mann zum Einsatzort aus. Dort angekommen, war die Evakuierung der Schule bereits voll im Gange. Alle 200 Schüler/Innen sowie das Lehrpersonal konnten das Gebäude selbstständig verlassen. Die FF Frohnleiten baute einen Leiterweg auf, und war mit einem Atemschutztrupp zur Brandbekämpfung im Einsatz.

Im Anschluss an die gelungene Übung hatten die Kinder ausreichend Zeit um sich die Fahrzeuge und Gerätschaften anzusehen. Die Übung war ein voller Erfolg!

2014.06.02 Übung Kellerbrand Am Kogl


<<  Teil 1/4  >>

Am 2. Juni 2014 wurde im Rahmen einer groß angelegten Übung ein Kellerbrand in einem Mehrparteienhaus am Kogl (Gemeinde Frohnleiten) simuliert.  Um 18 Uhr 10 wurden vom Florian Steiermark die Feuerwehren Frohnleiten und Röthelstein sowie die Betriebsfeuerwehr Mayr Melnhof und das Rote Kreuz Frohnleiten alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war bereits das gesamte Stiegenhaus stark verraucht. Sofort wurden mehrere Atemschutztrupps ausgerüstet um eine vermisst gemeldete Person zu suchen. Auf der Rückseite des Wohnhauses wurden mit 3 tragbaren Leitern mehrere Bewohner über die Balkone gerettet. Weiters wurden in den oberen Stockwerken Personen von der Feuerwehr betreut. Die geretteten Personen wurden zur Versorgung dem Roten Kreuz übergeben. Bürgermeister Jörg Kurasch zeigte sich vom Ausbildungsstand der Einsatzkräfte beeindruckt und bedankte sich bei der Schlussbesprechung für die Einsatzbereitschaft. Eingesetzt waren 3 Feuerwehren mit insgesamt 8 Fahrzeugen mit 36 Mann – Das Rote Kreuz Frohnleiten mit 3 Fahrzeugen und 9 Mann sowie die Polizei Frohnleiten mit 1 Mann.

Die Feuerwehr Frohnleiten möchte sich bei den Bewohner des Hauses Am Kogl 20 recht herzlich bedanken, das uns die Möglichkeit gegeben wurde die Übung durchzuführen. Weiters bedanken wir uns für die gute Zusammenarbeit.

Nächste Veranstaltung

 Fetzenmarkt



45577 Foto Ullrich

1. Oktober 2017

Rintpark Frohnleiten

Suche

Unwetterwarnung

Auf dieser Abbildung sehen Sie die aktuelle Unwetter-Warnlage für Österreich.

Zivilschutz

ziv_dec

Alle wichtigen Informationen zu den Signaltönen für den Zivilschutz- und Katastrophenfall finden Sie hier.